Das zentrale Anliegen jeder Marktforschungsmaßnahme – die Risikominimierung bei Marketingentscheidungen – lässt sich besonders eindrücklich bei der Absatzprognose für neue Produkte aufzeigen:

Hersteller wollen vor der Entwicklung und Einführung eines Produktes mit einem Midestmaß an Sicherheit wissen, ob sich das damit verbundene Investment lohnt. Die Absatzvorhersage ist deshalb ohne Zweifel eine der “Königsdisziplinen” der Marktforschung, denn in keinem anderen Marktforschungszweig kann die Genauigkeit von Marktforschungsergebnissen derart eins zu eins an der Realität gemessen werden wie bei Potential- und Volumenschätzungen…

(Dirk Frank & Nicole Mey, unpublished paper, May, 2011)

Download